Allgemeine

Geschäftsbedingungen

 

 

1. Geltungsbereich

Die AGBs regeln die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden (Auftraggeber) und der Firma «Atelier für ganzheitliche Ernährung Stiefel» (Auftragnehmer). Sollten die mündlich oder schriftlich getroffenen Vereinbarungen von den AGBs abweichen, haben diese Vorrang.

 

2. Leistungen

Der Auftragnehmer verpflichtet sich die vereinbarten Leistungen mit grösster Sorgfalt und unter Beachtung anerkannter ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse und Grundsätze nach bestem Wissen und Gewissen zu erbringen.

 

3. Verbindlichkeit

Mit Buchung einer Leistung über das Onlinesystem oder das Telefon durch den Auftraggeber, gilt der Auftrag als erteilt und ist verbindlich. Bei Gruppenleistungen in Räumlichkeiten des Auftraggebers muss die definitive Teilnehmerzahl bis 72 Stunden vor Anlassbeginn gemeldet werden und ist bindend. Der Auftragnehmer behält sich vor, eine allfällige Abweichung zwischen bestätigter und erschienener Gästeanzahl in Rechnung zu stellen. 

 

4. Annullierung

Gebuchte Leistungen können je nach Art mit unterschiedlicher Vorlaufzeit storniert werden:

Coaching: 24 Stunden / Programme: 7 Tage / Kurse: 3 Tage.

Leistungen ausserhalb der eigenen Räumlichkeiten: 14 Tage.

 

Stornierungen mit kürzeren Fristen werden zu 100% in Rechnung gestellt.

 

5. Haftung

Der Erfolg der Leistungen hängt im Wesentlichen von der Mitarbeit der zu beratenden Person ab sowie der Einhaltung der zur Verfügung gestellten Informationen. Ein Erfolg kann nicht garantiert werden. Allfällige Vorerkrankungen und die entsprechenden Abklärungen mit dem Hausarzt, ob sich die Leistung für den Auftraggeber eignet, liegen im Ermessen des Auftraggebers. Es wird keine Haftung für auftretende Komplikationen (während und nach der Leistungserbringung) im Zusammenhang mit bestehenden Vorerkrankungen übernommen. 

 

6. Schweigepflicht

Der Auftragnehmer untersteht der Schweigepflicht und darf ohne Einwilligung keine Auskunft erteilen.

 

7. Preise und Mengen

Es gelten die auf der Homepage resp. im Buchungssystem angebotenen Preise. Diese sind in Schweizer Franken und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Gruppenleistungen in Räumlichkeiten des Auftraggebers wird die durch den Auftraggeber im Voraus bestätigte Personenanzahl verrechnet.

 

8. Zahlungsbedingungen

Rechnungen sind 10 Tage ab Rechnungsstellungsdatum per Überweisung zu begleichen. Es werden keine Barzahlungen akzeptiert. Der Auftragnehmer behält sich vor bei grösseren Beträgen eine Vorauszahlung vom Auftraggeber zu verlangen.

 

9. Rücktritt durch den Auftragnehmer

Bei Nichteinhaltung des Vertrags durch den Auftraggeber, höherer Gewalt oder begründeter Annahme, dass die Sicherheit oder der Ruf des Betriebes gefährdet ist, behält sich der Auftragnehmer vor, ohne weitere Folgen jeglicher Art aus dem Vertrag zurück zu treten.

 

10. Salvatorische Klausel

Sollte eine dieser Regelungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt eine Regelung, die dieser gesetzlich am nächsten kommt.

 

11. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist ausschliesslich am Sitz der Firma.

 

 

 

August 2020